Zitat

Soziale Kontrolle

Wer könnte das geschrieben haben?:

„Freud und viele andere vor ihm haben erkannt, dass die Zivilisation auf der Unterdrückung individueller Wünsche aufgebaut ist.

Man könnte unmöglich irgendeine gesellschaftliche Ordnung , irgendeine komplexe Arbeitsteilung aufrechterhalten, wenn die Mitglieder der Gesellschaft nicht gezwungen würden, diejenigen Gewohnheiten und Fähigkeiten zu übernehmen, die die Kultur braucht, ob dies nun dem Einzelwesen gefällt oder nicht. Die Sozialisation oder Transformation eines menschlichen Organismus in eine Persönlichkeit, die erfolgreich innerhalb eines sozialen Systems funktioniert, kann nicht vermieden werden. Das Wesentliche an dieser Sozialisation ist, den Menschen von sozialer Kontrolle abhängig zu machen, sodass er vorhersehbar auf Belohnungen und Strafen reagiert. Und die wirksamste Form der Sozialisation wird erreicht, wenn die Menschen sich so stark mit der gesellschaftlichen Ordnung identifizieren, dass sie sich nicht länger vorstellen können, eine ihrer Regeln zu brechen.

(…)

Wenn ein gesellschaftliches System nicht auf Schmerz beruht, setzt es Freude als Anreiz ein, Normen zu akzeptieren. Das >>gute Leben<<, das als Belohnung für jahrelange Arbeit und die Befolgung der Gesetze verheißen wird, stützt sich auf die Sehnsüchte, die uns genetisch einprogrammiert sind. Praktisch jeder Trieb, der zum Teil der menschlichen Natur geworden ist, von der Sexualität bis zur Aggression, von der Sehnsucht nach Sicherheit bis zur Empfänglichkeit für Veränderung, wurde von Politikern, Kirchen, Firmen und Werbeagenturen als Basis für eine soziale Kontrolle ausgenutzt.“

Mihaly Csikszentmihalyi

Geschrieben wurde dieser Text von dem bekanntesten Forscher über das flow-Phänomen.

„Um die Ängste und Depressionen des heutigen Lebens zu überwinden, muss das Individuum in einem Maße von der gesellschaftlichen Umwelt unabhängig werden, dass es nicht mehr ausschließlich in deren Begriffen von Belohnung und Strafe reagiert.“

Mihaly Csikszentmihalyi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code